Fotografie: Jean Luc Valentin

Unsere Schule

Die Carlo-Mierendorff-Schule (CMS) im Norden von Frankfurt ist eine Integrierte Gesamtschule (IGS) mit allen weiterführenden Bildungsabschlüssen der Sekundarstufe I (5-10). In ihr sind die sonst getrennt arbeitenden Schulformen Gymnasium, Realschule, Hauptschule integriert. Dies alles beinhaltet entscheidende Vorteile für die Anpassung der Lernsituation an die individuelle Lernent-wicklung der Kinder. Selbstorganisiertes und projektorientiertes Lernen sind wichtige Bausteine im Unterricht.

Zudem bietet die CMS im Gemeinsamen Unterricht (GU) und seit dem Schuljahr 2012/13 mit der Inklusiven Beschulung (IB) ein Bildungsangebot für FörderschülerInnen mit dem Ziel, Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf zu integrieren. In den GU-Klassen besteht zum Vorteil aller Kinder eine LehrerInnen-Doppelbesetzung.

Alle SchülerInnen werden weitestgehend im Klassenverband bis zum 10. Schuljahr unterrichtet. Erst ab Klasse 7 (zunächst nur in Englisch) erfolgt der Unterricht einzelner Fächer in Fachleistungskursen auf zwei Leistungsebenen: Grund- und Erweiterungskurse (s. Bildungswege).

Alle Abschlüsse und Übergangsmöglichkeiten der Mittelstufe sind an der CMS möglich (s. Bildungswege). Jede Schülerin und jeder Schüler hat damit die Möglichkeit, den seinen/ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechenden Abschluss zu erreichen. Dabei kann auch eine spätere „Weichenstellung“ erfolgen, wie sie an anderen Schulformen kaum oder nicht möglich ist.

Die pädagogische Arbeit wird in Jahrgangsteams der LehrerInnen geplant, vorbereitet und koordiniert. Die Teamorientierung gilt für die meisten Gremien und Ausschüsse der CMS.

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by L.THEME